shiatsu und ich

1969 bin ich in Oberösterreich geboren und lebe seit mehr als 30 Jahren in Wien. Ich bin schon laaang verheiratet und Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Meine beiden - mittlerweile erwachsenen - Kinder fordern und fördern mich nach wie vor ;). In meinem anderen Beruf war und bin ich im Umweltschutz tätig.

Als ich meine erste Shiatsu-Behandlung bekam, hat mich die Leidenschaft gepackt. Also habe ich beschlossen, selber die Ausbildung zur Praktikerin zu machen. Drei Jahre lang habe ich an der Shambala Shiatsu-Schule in Wien gelernt, geübt, gelernt, ...  und mir viel Wissen über Shiatsu, über die traditionelle chinesische Medizin und die Lehre von den fünf Elementen angeeignet.

 

Shiatsu wird bei vielen belastenden Situationen als hilfreich empfunden. Weil Körper und Geist untrennbar verbunden sind, können Behandlungen auch der Psyche helfen. Shiatsu ist ein guter Begleiter in allen Lebenslagen und unterstützt bei kleinen und großen Veränderungen im Leben, weil der Mensch in seiner Ganzheit berührt wird.

Bei Frauen sind dies insbesondere die Pubertät, Schwangerschaft und Wechseljahre.

Gundi Schachl bei einer Shiatsu-Behandlung

gut gegen stress 

Eine aktuelle Studie vom Shiatsu-Dachverband Schweiz zeigt den positiven Einfluss von Shiatsu bei Stress und stressbedingten Beschwerden. Diese zeigen sich auf körperlicher Ebene oft in Form von muskulären Verspannungen zum Beispiel in Form von Kopfschmerzen, Ischiasproblemen und Rückenschmerzen, aber auch auf psychischer Ebene durch Verdauungsprobleme und Schlafstörungen und und und. Jeder Körper reagiert anders auf Druck und daher wird auch jede Shiatsu-Behandlung auf die individuellen Bedürfnissen angepasst.

 

Inhalte meiner Aus- und Fortbildungen waren:

- Wellmother für schwangere Frauen,

- strukturelles Shiatsu,

- Resonanz im Shiatsu,

- Faszien-Release Techniken,

- myofasziale Behandlungen,

- Meridiandiagnose und Organmassage.

Und ich lerne laufend mit Begeisterung weiter!